Kategorie / Mom

    Loading posts...
  • Voll beschäftigt und trotzdem mutterseelenalleine

    Das Thema Einsamkeit kennt viele Facetten. Eines aber scheint gesichert: Wer sich chronisch einsam fühlt, dessen Gesundheitsrisiken erhöhen sich. Manfred Spitzer, Professor für Psychiatrie in Ulm erklärt in seinem neuen Buch die Einsamkeit sogar zur „Todesursache Nummer eins“. ¹ Einsamkeit bedeutet dabei nicht zwingend, dass man alleine lebt. Auch in einer Partnerschaft oder mit Kind kann man sich einsam fühlen. Eine Einsamkeit, die deshalb oft übersehen wird, ist diejenige von…

  • Das AuPair – eine Art „eierlegende Wollmilchsau“?

    AuPairs können eine grosse Unterstützung sein im Alltag einer berufstätigen Mutter. Sie wickeln, holen die Kinder ab, spielen mit ihnen und bringen sie zu Bett, wenn man spät nach Hause kommt. AuPairs legen Wäsche zusammen, putzen, tischen und räumen den Geschirrspüler ein. Sie kontrollieren Hausaufgaben, und kochen sogar. Das klingt beinahe nach einer «eierlegenden Wollmilchsau»: Nanny, Haushälterin und Babysitter in einem. Sie merken und wissen schon: Es ist nicht alles…

  • Spitzenpolitikerin mit Kind – und was hat der Wähler davon?

    Können Sie sich vorstellen in einer Gesellschaft ganz ohne Kinder alt zu werden? Ich nicht. Darum ist mir wichtig, dass Menschen weiterhin Kinder kriegen, und diese Kinder in unserer Gesellschaft gut aufwachsen können. Themen wie Kinderschutz, Bildung und Familienpolitik erachte ich von zentraler Bedeutung. Politik und Gesetzgeber sind in die Pflicht zu nehmen und bleiben für die Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen verantwortlich. Vor dem Hintergrund der anstehenden Wahlen – sowohl in der…

  • „Da sein“ reicht nicht – Quality Time dank Outsourcing

    Es gibt nur zwei Dinge, die wir als Mütter nicht outsourcen können: Quality Time und die Erziehung unserer Kinder. Bestimmt kennen Sie diesen in Form einer Frage verkappten Vorwurf: Weshalb kriegt eine Mutter Kinder, wenn sie später wieder arbeitet und keine Zeit für die Erziehung hat? Abgesehen davon, dass diese Frage höchst selten einem Vater gestellt wird, könnte man genauso gut fragen: Was hat ein Kind davon, wenn die Mutter…

  • Zeit verlieren, um Zeit zu gewinnen – eine erzieherische Gratwanderung.

    Wir können unsere Kinder umkreisen wie ein Hubschrauber und ihnen alles und jedes Problem abnehmen. Oder wir hängen ihnen einen Schlüssel um den Hals, und vertrauen auf ihre eigene Selbständigkeit. Zwei Extreme – wie halten Sie es? In den USA gibt es eine Weisheit zum Thema Kindererziehung, die sagt: «Wir sollten uns weniger bemühen, den Weg für unsere Kinder vorzubereiten, als unsere Kinder für den Weg.» Ein Tag mit Kind…

  • Als ich glaubte, meine Freiheit sei dahin …

    Wie jeder heranwachsende Teenager sehnte ich mich danach auf eigenen Füssen zu stehen. Ich jubelte, als ich nach meinem Studium meinen ersten Lohn verdiente und eine schöne Wohnung bezog. Meine neue Freiheit gefiel mir, und dass mir keiner mehr Vorschriften machte. Auch, dass ich keinerlei Verpflichtungen hatte – abgesehen von der Arbeit natürlich. Trotzdem war mir immer klar: «Ich will irgendwann Kinder.» Ich liess mir viel Zeit damit. Mit 35…

  • Kinder – in der Schweiz ein Luxusprojekt?

    Es gibt heute noch arme Länder in denen die Anzahl der Kinder ein Indikator für die Höhe der „Altersvorsorge“ der Eltern ist. Nicht so in der Schweiz – eher im Gegenteil: Obwohl wir ein reiches Land mit gut ausgebautem Sozialsystem sind, fragen sich viele jungen Paare, ob sie sich ein Kind leisten wollen. Das gilt im Besonderen für Doppelverdiener. Für ein Staat müsste das eigentlich ein Warnsignal sein: In letzter…

  • Wie eine geschäftsreisende Mutter mit Wurzeln und Flügeln zurecht kommt

    «Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen», hat Johann Wolfgang von Goethe einmal gesagt: «Wurzeln, solange sie klein sind, und Flügel, wenn sie größer werden.» Wenn die Kinder auf’s eigene Heim aufpassen … Sind Sie auch vielreisende Geschäftsfrau mit Kinderanhang, wie ich? Dann sind Sie ja bestens vertraut mit der Kinderbetreuungsfrage. Als die Kinder noch klein waren, stellte sich die Frage: „Wer passt auf unsere Kinder auf?“ Jetzt, im…